Dr. med. Sergio Rodriguez

Facharzt für Chirurgie, speziell Allgemeinchirurgie und Traumatologie, Unfallchirurgie, Interventionelle Schmerztherapie (SSIPM), Rheumatologie, Stossenwellentheraphie, Mitglied FMH


Sprachen

Spanisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Englisch

Berufserfahrung

seit 2013 Niedergelassener Chirurg. Inhaber des Venenzentrum Oftringen sowie der SORM AG Holding und Leiter der Chirurgikum AG und Medicalpoint7.
Akreditierter Belegarzt der Hirslanden Klinik Aarau, Pallas Kliniken und der Klinik Villa im Park Rothrist
2012–2013 Chefarzt Chirurgie, Krankenhaus Otterndorf, Deutschland
2011–2012 Leitender Arzt Chirurgie, Spital Affoltern a. Albis
2010–2012 Vertrauensarzt der Vaudoise Versicherungen
2010–2011 Niedergelassener und akkreditierter Belegarzt in der Klinik Piano in Biel / Bienne und Orpund, und in der Klinik Villa im Park in Rothrist. Inhaber der Bärnmedic
2008–2010 Leitender Arzt Chirurgie Spital Riggisberg, SNB
2007–2008 Leitender Arzt Abteilung Chirurgie Krankenhaus Stolzenau, Deutschland
2003–2006 Oberarzt Abteilung Chirurgie Spital Zofingen, Schweiz
2001–2003 Oberarzt Abteilung für Chirurgie Ev. Stift St. Martin Boppard und Nastätten
1999–2001 Sanitätsoffizier Abteilung Unfallchirurgie,Wiederherstellungschirurgie, Handchirurgie und Verbrennungsmedizin des Bundeswehrzentralkrankenhauses in Koblenz
1998–1999 Oberarzt der Venen Clinic, Bad Neuenahr
1996–1997 Assiszenzarzt Klinik für Unfallchirurgie Philipps - Universität Marburg
1995–1996 Oberarzt Chirurgische Klinik Spital Wil, Schweiz
1995 Dozent für das Fach Chirurgie an der Krankenpflegeschule Malteser Krankenhaus Bonn.
1994–1995 Assistenzarzt Chirurgie Malteser Krankenhaus Rheinbach
1993–1994 Assistenzarzt Chirurgie Medizinische Universität Lübeck
1990–1992 Assistenzarzt Chirurgie Krankenhaus Salzhausen.
1988–1990 OP - Assistent Endo - Klinik Hamburg
1983 Assistent beim Lehrstuhl für normale Anatomie Universität Tucumán, Argentinien
1982–1983 Hilfslehrkraft beim Lehrstuhl für Biochemie, Universität Tucumán, Argentinien

Ausbildung

Facharzt für Chirurgie / FMH Chirurg
FMH Schwerpunkt Allgemeinchirurgie und Unfallchirurgie Facharzt für Unfallchirurgie
Fachkunde Interventionelle Schmerztherapie SSIPM
FKN „Arzt im Rettungsdienst“
FKN „Strahlenschutz“
Zusatzbezeichnung „ Sport Medizin“ (in Ausbildung)
1980–1986 Humanmedizin in Tucumán und Buenos Aires; Argentinien
Deutsche Approbation

Mitgliedschaften

AGA - Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie
OTC - Osteosynthesis & Trauma Care Foundation Schweiz
DGP - Deutsche Gesellschaft für Phlebologie
DGOU - Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie
ESTES - European Society for Trauma & Emergency Surgery
FMH - Fédération des médecins suisses
LILA - Verein Kinder Traumatologie
SGACT - Schweizerische Gesellschaft für Allgemeinchirurgie und Traumatologie
SGTV / SSTMA - Schweizerische Gesellschaft für Traumatologie und Versicherungsmedizin
VSAO - Verband Schweizerischer Assistenz- und Oberärzte

08.93
Vortrag Co – Autor „Cirugía Colorectal – State of the Art“ XVII Bolivianischen Chirurgie Congress, Sucre, Bolivien.

06.94
Veröffentlichung über „Nekrotizierende Fasziitis“ in Barcelona Quirurgica,1/95 Vol. 38; 9 – 13, Spanien.

06.96
Veröffentlichung über „Außenbandruptur des oberen Sprunggelenkes“ in Hospitalis 5/96; 189 - 197, Schweiz.

10.96
Veröffentlichung über Die „Amyand’s Hernie“ in Hospitalis, 10/96, 411 – 412., Schweiz.

02.97
Veröffentlichung über „ Komplikationen bei der Antikoagulationstherapie „ in Chirurgische Praxis, 52/Heft 2 97; 217 – 220, München.

04.97
Veröffentlichung über „ Außenbandruptur des oberen Sprunggelenkes “ in Physiotherapie, 4/97; 4 – 11, Schweiz.

05.97
Veröffentlichung der Dissertation „Personal und Sachkostenerfassung bei Patienten mit Koronarherzkrankheit“, Edition Wissenschaft, Reihe Humanmedizin, BD. 106, ISBN 3-89608-769-X bei Tectum Verlag, Marburg.

01.98
Veröffentlichung über „ Komplikationen bei der Antikoagulationstherapie“ in Internistische Praxis, 1/98, 61 – 64, München.

02.98
Veröffentlichung über „ Komplikationen bei der Antikoagulationstherapie“ in Tägliche Praxis, 1/98, 41 – 44, München.

03.98
Veröffentlichung über „ Antikoagulation und Akutes Abdomen“ in Hospitalis, 1.2/98, 3 -5, Schweiz.

10.05
Veröffentlichung über „Amyand’s Hernie – Eine Fallvorstellung“ in Hosp.,2/05, 04-05, Luzern.

03.06
Publikation über „Appendizitis: Eine Schwierige Diagnose“ in SMF Schweiz. Med. Forum 6/06, 304 – 305.

04.06
Publikation über „ Vakuuumtherapie bei Problemwunden: Kombination mit einer Stomaanlage“, CHAZ 7 Jhg., 3/06 , 123 – 127.

Portrait Dr. med. Sergio Rodriguez

Kontakt

Medicalpoint7
Baslerstrasse 35
4665 Oftringen

T 062 296 08 00 F 062 296 08 80 kontakt@chirurgikum.ch
Medicalpoint7

Download vCard